FORUM SKF-vzw

Studiekring Faleristiek vzw
 
Website SKFWebsite SKF  IndexIndex  PortalPortal  RegistrerenRegistreren  InloggenInloggen  

Deel | 
 

 DIEFSTAL in het Museum "Historicum 20" in Bad Arolsen

Vorige onderwerp Volgende onderwerp Go down 
AuteurBericht
Guy
Bestuur SKF
Bestuur SKF
avatar

Aantal berichten : 1232
Leeftijd : 53
Registration date : 19-04-08

BerichtOnderwerp: DIEFSTAL in het Museum "Historicum 20" in Bad Arolsen   7/7/2012, 15:24

Wertvolle Stücke aus Museum geraubt
Ein oder mehrere bislang unbekannte täter sind in dem Zeitraum von Sonntagabend bis Mittwochabend (1. bis 4.7.) in Bad Arolsen das kleine Museum in der Dr.-Georg-Groscurth-Straße eingedrungen und haben zahlreiche wertvolle Stücke gestohlen.

Bad Arolsen . Das Museum "Historicum 20" hat seine Räume in dem ehemaligen Wachgebäude der belgischen Armee. Die Diebe hatten es offenbar auf Orden aus verschiedenen Zeitepochen abgesehen. Neben Plaketten aus dem Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71, verschwanden auch Stücke aus der Zeit des 1. und 2. Weltkriegs.

Die Ausstellungsstücke, bei denen es sich überwiegend um Leihgaben handelte, waren in Glasvitrinen ausgelegt. Um an die Beute zu kommen, arbeiteten die Täter teils fingerfertig, teils mit Werkzeugen.
Zur Schadenshöhe kann die Polizei derzeit noch keine Angaben machen.

Die Ermittler suchen nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Arolsen, Tel.: 05691-9799-0 oder an jede anderen Dienststelle

Bron : http://www.wlz-fz.de/Lokales/Blaulicht/Wertvolle-Stuecke-aus-Museum-geraubt

_________________
Les obus et les décorations tombent au hasard sur le juste et l'injuste.

Wie zijn verleden niet kent, dwaalt stuurloos door het heden. Slechts door het verleden te kennen en naar waarde te schatten,
kunnen we met een heldere kijk en de nodige zorg aan onze toekomst werken.
Cit. Lt Gen Coenen, dag van de vakrichting militaire en burgergenie, 12 oktober 2012


Laatst aangepast door Guy op 11/4/2014, 21:09; in totaal 1 keer bewerkt
Terug naar boven Go down
http://users.pandora.be/deploige/OMD-DM
Guy
Bestuur SKF
Bestuur SKF
avatar

Aantal berichten : 1232
Leeftijd : 53
Registration date : 19-04-08

BerichtOnderwerp: Re: DIEFSTAL in het Museum "Historicum 20" in Bad Arolsen   13/7/2012, 17:44


Gestohlen wurden unter anderem:

- Militärverdienstkreuz 1. Klasse 1861-93 von Waldeck Pyrmont im originalen Etui/ mit Band. Das Stück ist aus 18 Karat Gold und farbig bzw. weiß emailliert. Auf dem Zylinder zwischen den Kreuzarmen befindet sich die sehr seltene Punzierung J.G.&.S. (von Gode ) - Militärverdienstkreuz 2. Klasse 1861 – 93 von WuP im originalen Etui/ mit Band. Das Stück ist Silber vergoldet, ohne weitere besondere Kennzeichen. - Goldene Verdienstmedaille 1857 – 71 von WuP (späterhin als Verdienstorden 2. Klasse bzw. Kleine Medaille für K. u. W bezeichnet) im originalen Etui mit Band. Das Stück ist Silber vergoldet mit Auflagen in Gold. Keine besonderen Kennzeichen - Kriegerverein- Ehrenzeichen 1912 von WuP im originalen Etui mit Band. Goldbronze, ohne besondere Kennzeichen. - Silberne Verdienstmedaille mit Schwertern 1914 – 18 von WuP im originalen Etui mit Band. Keine weiteren Kennzeichen. Anm.: Die rotbraunen waldeckischen Etuis sind zum Teil durch häufigen Gebrauch leicht beschabt. Alle Auszeichnungen sind jedoch im Top – Zustand.

Weiterhin gestohlen: - Große O – Schnalle eines waldeckischen Soldaten mit folgenden Auzeichnungen: Kreuz für Kriegshilfsdienst 1914 -18/ Allgemeines Ehrenzeichen 2. Klasse (Medaille Verdienst um den Staat) / KDM 1870/71 mit 6 Gefechtspangen ( Sedan/Loigny – Poupry/Orleans/Beaugency – Cravant/Le Mans/ Paris) / Landwehr - Dienstauszeichnung 2.Klasse/ Centenarmedaille. Anm.: Die Spange Sedan ist etwas dunkler als die anderen Spangen. Alle sind auf eine Metallplatte gelötet, die auf dem Band aufgebracht ist. Die Bänder sind leicht angeschmutzt, die Ehrenzeichen der Spange wirken stark gereinigt.

Darüber hinaus wurden entwendet die KDM 1870/71 in Bronze und Stahl, jeweils mit den 16 mm Miniaturen sowie weitere Erinnerungsstücke an den Krieg aus persönlichem Besitz wie Fotos, inoffizielle Medaillen usw.

Auch Stücke aus der Zeit des III. Reiches wurden gestohlen, über die ich leider keine detaillierte Übersicht habe. Es sind aber keine hochwertigen Orden oder Ehrenzeichen darunter.

Sollten Stücke aus dem Diebstahl angeboten werde, informieren Sie bitte die örtliche Polizei mit Hinweis auf den Diebstahl oder die Polizeistation in Bad Arolsen Tel:05691/ 97990

_________________
Les obus et les décorations tombent au hasard sur le juste et l'injuste.

Wie zijn verleden niet kent, dwaalt stuurloos door het heden. Slechts door het verleden te kennen en naar waarde te schatten,
kunnen we met een heldere kijk en de nodige zorg aan onze toekomst werken.
Cit. Lt Gen Coenen, dag van de vakrichting militaire en burgergenie, 12 oktober 2012
Terug naar boven Go down
http://users.pandora.be/deploige/OMD-DM
 
DIEFSTAL in het Museum "Historicum 20" in Bad Arolsen
Vorige onderwerp Volgende onderwerp Terug naar boven 
Pagina 1 van 1

Permissies van dit forum:Je mag geen reacties plaatsen in dit subforum
FORUM SKF-vzw :: Welkom :: Algemeen-
Ga naar: